Unsere Schülerinnen und Schüler haben einen nachgewiesenen Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot.

Bei diesen Kindern sind wesentliche Bereiche der Sprachentwicklung (Sprachproduktion, Sprachverständnis, Sprachverarbeitung und Wahrnehmung) nicht altersgemäß entwickelt. Aufgrund dieser Beeinträchtigung ist zu erwarten, dass das Kind in der Regelschule nicht hinreichend gefördert werden kann, um den dortigen kommunikativen Anforderungen in Sprache und Schrift gerecht zu werden.

Die Eltern haben uns ihr Vertrauen geschenkt und wünschen die Einlösung dieses festgestellten Anspruches an der Renchtalschule.

Nicht aufgenommen werden:

  • Schülerinnen und Schüler mit leichteren sprachlichen Auffälligkeiten.
  • Schülerinnen und Schüler, die bezüglich ihres Lernvermögens dem Bildungsplan der Grund- und Werkrealschule nicht folgen können.
  • Auch Kinder, bei denen ausgeprägte Verhaltensstörungen oder psychische Störungen im  Vordergrund stehen, gehören nicht zur Schülerschaft der Renchtalschule.
(c) Renchtalschule Oberkirch | Verwaltung | Impressum